Pokemon Sammelkarten

 

Die Pokemon Sammelkarte

 

Wer sich mit dem Pokemon Sammelkartenspiel näher befassen will und sich ein Deck das turniertauglich ist aufbauen will, der muss sich erst einmal mit den grundsätzlichen Aufbau eines Deck`s beschäftigen.

Ein Deck für ein Turnier besteht immer aus 60 einzelnen Sammelkarten. Jede Sammelkarte darf maximal 4 x pro Deck vorkommen. Hier zählt immer der Name der Karte, diese steht oben. Für die 8 verschiedenen Basis-Energien zählt dies nicht.

Nun zum Verhältnis der verschiedenen Kartentypen. Von den Basis-Energie Karten nimmt man 14 bis 18. Als Draw Supporter nimmt man etwas 20 Pokemon Tradingcards. Dies kann von 15 bis 23 Karten variieren, da unterscheiden sich die einzelnen Pokemon-Decks. Der Rest sind die sogenannten TrainerCards. Hier sollte man immer über 20 nehmen.

 

Pokemon Sammelkarten

 

Die Pokemonkarten sind der Grunsstock eines jeden Pokemondecks. Hier nicht nur auf die Stärke achten sondern auch darauf, dass diese gut zusammenarbeiten können. Aufgepasst, dass man nicht zuviele Entwicklungslinien startet. Für den Start sind 8 Basis Pokemons ideal. Wichtig ist ja, das die Pokemons möglichst schnell herauskommen.

 

Pokemon Energiekarten

 

Den Grundstock der Energiekarten sind die Basis-Energien für die Pokemons, die im Deck vorkommen. Dazu kommen Spezial-Energiekarten dazu. Metall-Energie oder Finsternis-Energie haben gute Boni, aber man kann nur 4 davon mit Sondereffekt einbringen. Um Pokemons angreifen zu lassen, die nicht in jedem Deck vorkommen, sind 1 bis 2 Multi-Energiekarten nützlich. Die Ruf-Energie, gerade am Anfang des Spieles genutzt, verhilft zu einer besseren Ausgangslage.

 

Pokemon Trainerkarten

 

Gerade hier tut sich der Anfänger häufig schwer. Um seinen Pokemons beim Herauskommen gut zu helfen, sind 3 bis 4 Lanas Suche ideal. Um ausreichend Basis-Pokemons zur Bank zu bekommen, sollte zwei, drei Roxanas Nachforschungen im Deck vorhanden sein. Die Unterstützerkarten, wie Buck Training, Beate Ziehung oder Professor Eichs Besuch bringen Power für das Karten ziehen.

Cythia Feeling verhilft zu einer komplett neuen Hand. Auch Professor Eibe ist eine gerne gespielte Karte zum Hand aufbessern. Im Deck sollten also schon 3 bis 5 Sammelkarten vertreten sein, um seine Hand aufbessern zu können.

Die Karte Energiewiederherstellung oder die Karte Pokemon Nachtcenter sind weniger gut verwertbare Sammelkarten. In Decks mit vielen Rückzugskosten sollten auch Tausch und Wurmloch Karten vorhanden sein, die helfen auch gut bei Statusveränderungen.

 

Sehr nützliche Pokemons

 

Die Starter Pokemons zur Verbesserung seines Feldes. Plaudagei mit kostenlosem Rückzug und ohne Energiekosten eine koplette neue Hand, oder Pachirisu, der 3 Basis Pokemons auf die Bank ruft, oder Phione, beim Angriff wird ein eigener Pokemon im Deck entwickelt, oder Jirachi, ohne Energiekosten eine beliebige Sammekarte aus dem eigenen Deck kommt nach oben, usw.

Lepumentas aus Epische Begegnungen, die in jeder Runde einem zu neuen Handkarten verhilft, dies beschleunigt den Aufbau von Decks ungemein, so kann man auch ständig nachziehen, ein ungemeiner Vorteil !

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 20.09.2017 um 07:13 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm