Was fasziniert am Sammeln von Sammelkartenspielen ?

 

Sammelkartenspiele heissen auch Trading Card Game ( TCG ) oder Collectabel Card Game (CCG )

 

Neben dem Sammeln der Karten liegt auch im Spielen die Faszination. Tritt man zu einem Spiel gegen Freunde oder gar bei einem Wettbewerb an, so weiss man nie, welche Karten der Gegner hat und welche Strategie er beim Spielen ausspielt.

Ein Sammelkartenspiel besteht ja immer aus einem Basisset von um die 60 Karten. Dazu gibt es sogenannte Booster Packs, die  je nach Spiel 9 bis 15 Karten beinhalten. So kann aus einem TCG Sammelset schon mal 300 Sammelkarten werden.

 

Sammelkartenspiele – Gesellschaftsspiele

 

Karten spielen ist ja wieder auf dem Vormarsch. Skat oder Schafkopfen wird aber heute mehr von Fantasyspielen oder Poker abgelöst. Wobei, alles hat seine Reize, Gesellschaftsspiele sind aktuell wieder mehr im Gespräch.

 

Rare, uncommon und common

 

Die Spielekarten für Sammelkartenspiele werden nach den Seltenheitsstufen eingeteilt.  Die Seltenheitseinstufung beinhaltet meist 3 Stufen. Common bedeutet häufig, uncommon heisst weniger häufig, und auf was die meisten leidenschaftlichen Spieler hoffen, sind die Rare Sammelkarten, die seltenen Karten.

Mit einem neuen Booster Pack wird damit auch das Spiel erweitert und auch weitere Spielestrategien werden möglich. Das Spiel erhält so immer neue Facetten und kein Spiel wird dem anderen gleichen.

Da hört der Spass am Sammeln und am Spielen nie auf. Nebenbei erhöht sich der Sammelwert des Sammelkartenspieles. Wenn einen die echte Sammelfreude packt, und man das TCG komplett haben will, da wird für die eine oder andere Rare Karte schon mal ein nettes Sümmchen ausgegeben.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 20.09.2017 um 06:50 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm